Digital Baseline

Eine private Seite über die Bedeutung der Baseline in der Musik

Wahrscheinlich weiß jeder Mensch, wie es ist einen Ohrwurm zu haben. Man hört ein Lied im Radio, und schon ist es passiert. Man hat diese Melodie im Kopf und wird sie einfach nicht mehr los. Eher selten ist es eine Baseline, sondern der Refrain oder die Harmonien eines Liedes, die im Ohr bleiben. Der Sänger und der Gitarrist werden meistens als Kopf einer Band wahrgenommen. Der Schlagzeuger und Bassist scheint nicht so wichtig zu sein. Man könnte fast auf die Idee kommen, der Bassist sei überflüssig. Der Schlagzeuger ist eindeutig zu hören, aber der Bassist? Wenn beim Nachbarn zu laut Musik läuft, hört man allerdings, nicht den Gesang oder die Melodien, sondern den Bass.

Melodie und Rhythmus

Nahezu jedes Musikstück macht Gebrauch von Melodie und Rhythmus. Bei einer Rockband mit Sänger, Gitarrist, Bassist und einem Schlagzeuger sind die Ersten beiden für Harmonien und Melodien zuständig. Der Schlagzeuger bestimmt das Tempo und den Rhythmus. Dem Bassist wird oft eine begleitende Funktion zugesprochen. Ich den Bassisten allerdings als den “Kleber” wahrnehme, der ins Spiel kommt, um Melodie und Rhythmus zu einer Einheit werden zu lassen. Die Baseline spielt mit dem Rhythmus des Schlagzeugs und gleichzeitig gibt sie den Melodien des Gitarristen ein Fundament. Oft wird der Bass etwas vernachlässigt, zu Unrecht wie ich finde, dabei ist er das Instrument, welches überhaupt erst die Verbindung der einzelnen Instrumente untereinander erschafft. Es ist die Baseline, die mich durch die Nächte trägt, aber dazu später mehr. Zuvor eine kurze Beschreibung dessen, was wir Menschen als Ton wahrnehmen.

Noten und Frequenzen

Das menschliche Ohr hat ein Frequenzspektrum von 20 bis 20000 Hertz. Jede Note lässt sich als eine Frequenz in diesem Spektrum beschreiben. Die Einheit Hertz beschreibt ein Signal, welches sich gleichmäßig wiederholt. Ein Ton ist somit eine Schallwelle. Je tiefer ein Ton, desto größer ist seine Wellenlänge. Der Frequenzbereich des Bass liegt unter 150 Hertz, also am unteren Ende des wahrnehmbaren Spektrums.

Auf welchen Instrumenten können diese Töne erzeugt werden?

In einem klassischen Orchester werden Fagott, Cello und Kontrabass in der tiefen Bass-Tonlage gespielt. In einer Rockband spielt neben dem Bassisten auch der Schlagzeuger über seine große Trommel (engl. bass drum) und tiefe Tomtoms in der tiefsten Tonlage. Das Klavier nimmt eine Ausnahmestellung ein, da es ein sehr breites Frequenzspektrum besitzt, und sowohl sehr tiefe Töne im Bassbereich, als auch hohe Töne spielen kann.

Disco, TB-303 und die Befreiung der Baseline

Jeder hat schon einmal “I feel love” gehört, auch wenn viele Leute vielleicht gar nicht wissen, wer es gesungen oder produziert hat. Ich habe den Song gerade gehört, und es passiert immer das Gleiche: Ich kann nicht mehr ruhig sitzen. Das ist die Baseline! 1982 brachte das Unternehmen Roland einen Bass-Synthesizer mit dem Namen TB-303 auf den Markt. Ursprünglich konzipiert als Begleitinstrument zum Üben für Gitarristen, wurde er bald von Charanjit Singh und später anderen zweckentfremdet. Sie entlockten dem Gerät ungehörte Töne. Die Baseline des TB-303 wurde zum Hauptbestandteil der Musik, die später Acid House genannt wurde. Der Bass, ehemals Begleitinstrument, wurde zum Star, um den sich alles dreht. Die Baseline ist die Welle, die mich durch die Nacht tanzen lässt. Falls ich mein Gehör verlieren sollte, werde ich weiterhin die Baseline lieben, da ich sie nicht höre, sondern im Bauch spüre, sie meinen ganzen Körper erfasst.

Wie ich finde ganz betrachtenswerte Internetangebote

Tolle Designleuchten als ganz besonderes Wohnaccessoire - bspw. Artemide Leuchten wie die Tolomeo Tavolo oder Tizio.

Novum Hotel Dortmund - Tolle Hotels in Dortmund, die trotz ihrer zentralen Lage gar nicht so teuer sind - Städtereisen Tipp!


 http://www.digital-baseline.de/